- Forschungs- und Erinnerungsarbeit zu Zwangsarbeiterschicksalen und NS-Geschichte im Harzgebiet -
Rundgang über den Goslarer Friedhof
Rundgang, Friedhof Goslar, Hildesheimer Straße, 30. August 2019, 16 Uhr

Koscher Kuren? Jüdische Kurgäste in Bad Harzburg - Eine Doppelveranstaltung am Samstag, 29. Juni 2019 in Bad Harzburg
Stadtrundgang und Vortrag am 29. Juni 2019 ab 15 Uhr in Bad Harzburg

Gedenken an die Opfer der Überfälle von SA und SS auf jüdische Bürgerinnen und Bürger in Bad Harzburg
Gedenkveranstaltung, Freitag, 9. November 2018, Bad Harzburg

Geschichte der Rüstungsproduktion der Pulverfabrik Kunigunde bis zum Ende des 2. Weltkrieges
Vortrag des GHV - Geschichts- und Heimatvereins Dörnten e.V.

Film - Wir sind die Juden von Breslau
Filmvorführung am Sonntag, 28.10.2018 um 17:30 im Goslarer Theater, Breite Straße 78, Goslar

Einladung - 20 Jahre Spurensuche
05.11.2018, 19 Uhr, im Großen Heiligen Kreuz, Goslar

"Rechtsextremismus im Nachkriegsdeutschland der Region Nordharz"
Vortrag von Dr. Peter Schyga, 24.05.2018 18:30, ehem. Standesamt Goslar

"Die blutige Rosa? Terror und Gewalt in der Politik von Rosa Luxemburg"
Vortrag mit Dr. Jörn Schütrumpf, 04.05.2018 19:99, Restaurant Platon, Bäringerstr. 6, Goslar

"Die 'Harzburger Front' von 1931 und heutiger Rechtsextremismus - Parallelen und ideologische Wurzeln"
Vortrag von Markus Weber, 03.05.2018 18:30, ehem. Standesamt Goslar

Rundgang über den Goslarer Friedhof

Plakat Einladung zu einem öffentlichen Rundgang über den Goslarer Friedhof Hildesheimer Straße am 30. August 2019 anlässlich des Jahrestages des überfalls auf Polen

Unsere Friedhöfe verraten viel über den Umgang mit der Geschichte und Kultur einer Stadt oder Gemeinde. Der Friedhof Hildesheimer Straße in Goslar mit seiner historischen Parkanlange vermittelt hierbei ein besonders interessantes Geschichtsbewusstsein. Grabanlagen und Mausoleen dokumentieren die gesellschaftliche Stellung der Verstorbenen. Das Nebeneinander von Tätern und Opfern der NS-Gewaltherrschaft macht diesen Friedhof zu einem besonderen Ort der Erinnerung, der Mahnung und des Gedenkens.

PlakatAm 1. September 1939 - vor 80 Jahren - begann der Zweite Weltkrieg mit dem überfall der Deutschen Wehrmacht auf Polen. Anlässlich dieses historischen "Antikriegstages" bietet der Verein Spurensuche Harzregion e.V. einen etwa zweistündigen Rundgang über den Friedhof Hildesheimer Straße an. Die beiden Vereinsmitglieder Erika Hauff-Cramer und Oliver Turk werden über die Struktur des Friedhofs informieren und Geschichte(n) zu einigen ausgewählten Grabstätten erzählen. Zu diesem Rundgang, auf dem das lokale Wissen und Gewissen um das Kapitel des NS-Geschehens in Goslar bereichert werden kann, laden wir Sie herzlich ein.

Plakat Der Rundgang beginnt am Freitag, 30. August um 16:00 Uhr am Haupteingang des Friedhofs an der Hildesheimer Straße. Die Teilnahme ist kostenfrei, zahlreiche Gäste sind herzlich willkommen!

Spurensuche Harzregion e.V.



| goslar || friedhof || rundgang || antikriegstag || kriegsbeginn || 80 jahre || || 161 Mal gelesen, zuletzt am 19.10.2019 um 01:01:54 |